Hier und heute

Inhalt der Sendung „Hier und heute“  des WDR ist die Darstellung des Arbeitstages eines Unternehmers im Bereich der Energiewende. Diesmal waren wir dran!

Los ging´s morgens um 6:15 Uhr: Das Filmteam klingelte  mit einer Tüte Brötchen und Kameraausrüstung an der Tür des Privathauses von Markus Mann und hielt den Beginn des Arbeitstages beim Frühstück zusammen mit der Familie fest.

Von dort aus startete  Markus Mann gemeinsam mit dem Filmteam zu einem Rundgang durch den Betrieb. Dargestellt werden soll möglichst authentisch ein Arbeitstag , wozu an diesem Tag zum Beispiel auch ein Bewerbungsgespräch gehörte  – auch dieses wurde gefilmt.

Eine weitere Station war der Besuch der Firma Rudnick und Enners, welche die Fördertechnik für von der MANN Energie projektierte Heizanlagen liefert.

Der nächste Termin von Markus Mann fand gemeinsam mit Rüdiger Buhl aus Friedewald bei  Windkraftanlagen in der Nähe von Oberdreisbach statt. Ziel ist das Repowering: Die beiden vorhandenen Windmühlen sollen durch eine leistungsstärkere Neuanlage ersetzt werden.

Als nächstes stand der Besuch bei der Fa. Böhmer in Steinebach im Terminkalender.  Die Firma Böhmer leitet die Planung eines Nahwärmenetzes, in das zum Beispiel auch die Wäscherei Narres mit eingebunden werden soll. Durch den Bezug der Nahwärme können bei der Wäscherei ca. 400.000 Ltr. Heizöl ersetzt werden. Die Aufgaben der MANN Energie innerhalb dieses Projetks ist die Planung und technische Betriebsführung. Auch diese Gespräche wurden von den Redakteuren und Kameraleuten des WDR begleitet.
Weiter ging es zur Fa. Schmallenbach aus Morsbach, von wo die MannEnergie nicht sägefähiges Rundholz für die Pelletproduktion bezieht.

Inhalt des letzten vom WDR-Team begleiteten Termins an diesem Tag bei der Fa. Münker in Freudenberg war die Aquisition eines Neukunden für ein weiteres Produkt der MannEnergie: den MANN Strom. MANN Strom ist  grüner Strom, setzt sich also ausschließlich aus regenerativ erzeugtem Strom zusammen.

Hier geht es zum Video.